Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag A1-Ä198-1

Veranstaltung: LDK Großenhain
Ursprungsantrag: Für eine menschenrechtsorientierte Flüchtlingspolitik: Verantwortung übernehmen, Herausforderungen gemeinsam schultern, Integration unterstützen
AntragsstellerIn: Bert Meyer (KV ERZ)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 31.10.2015, 15:09 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 188 bis 192
Das freiwillige Engagement der Bürgerinnensolidarische, ehrenamtliche und Bürgerzivilgesellschaftliche Engagement in Sachsen ist derzeit größer denn je. Die sächsischen Kommunen brauchen Unterstützung bei der Schaffung kommunaler Integrationskonzepte als Grundlage für eine menschenwürdige Aufnahmeden Sächsischen Städten und fürGemeinden soll durch eine qualifizierte Flüchtlingssozialarbeit. Dabei müssen BundEhrenamtskoordination unterstützt werden. Einen unschätzbaren Beitrag für die Betreuung leisten ehrenamtliche Helferinnen und LänderHelfer. Um sie und ihre wichtige Arbeit zu unterstützen, braucht es hauptamtliche Stellen, die Kommunen unterstützen.die Koordination und Unterstützung übernehmen. Sinnvollerweise sollten das diejenigen Träger sein, die bereits mit der professionellen Sozialbetreuung vertraut sind. Die Kosten dafür sind vom Land zu tragen.
Kommentar schreiben
ACHTUNG: Um diese Funktion zu nutzen, muss entweder JavaScript aktiviert sein, oder du musst eingeloggt sein.

Begründung

Vermeidung von Parallelstrukturen, die mit dem jetzigen Landesprogramm „Integrative Maßnahmen“ leider schon begonnen haben. Stattdessen sollten die Mittel den Trägern zur eigenverantwortlichen Verwendung und Koordinierung überlassen werden.


UnterstützerInnen

UnterstützerInnen:
  • Dr. Markus Beyersdorff
  • Bernhard Borchers
  • Heiko Reinhold
  • Sven Krahnert

Zustimmung von:
  • SigmunNi